OTTO Media

12 Dez 2013
rieff-snf-header

RIEFF erhält Zertifikat der Stichting Normering Flexwonen

Kategorie: Nachrichten

Die Wohnungsbaugesellschaft RIEFF Housing, spezialisiert auf die Unterbringung befristet tätiger Arbeitsmigranten, hat heute als eine der ersten Organisationen der Branche das SNF-Zertifikat erhalten. Frank van Gool von OTTO Work Force und Wim Smit von RIEFF wurde von Stef Blok, Minister für Wohnungswesen, das erste Exemplar des Zertifikats überreicht. Das Zertifikat wurde ins Leben gerufen, um die Qualität der Unterkünfte für ausländische Arbeitnehmer zu fördern. RIEFF ist ein Kooperationsverbund von Jan Snel, OTTO Work Force und Jobhousing.

Trennung von Wohnen und Arbeiten
Frank van Gool von OTTO Work Force: „Als Arbeitgeber sollten wir nicht zugleich auch Vermieter sein. Die Trennung von Wohnen und Arbeiten ist ein wichtiger Faktor für ein gutes Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Dennoch liegt uns der Wohnkomfort unserer Mitarbeiter natürlich am Herzen, und wir fühlen uns moralisch für eine gute Unterbringung verantwortlich. Aus diesem Grund haben wir uns zur Zusammenarbeit mit RIEFF entschlossen. Das gibt uns die Möglichkeit, die gewünschte Qualität auf lange Sicht zu garantieren und zu kontrollieren, während wir uns doch voll und ganz auf die Arbeit fokussieren können.“

Stichting Normering Flexwonen
Eine Organisation, die in das Register der Stichting Normering Flexwohnen (Stiftung für die Normierung zeitweiliger Wohnunterkünfte) eingetragen ist, erfüllt alle Normen, die an die Unterbringung von Arbeitsmigranten gestellt werden. Konkret beziehen sich die Normen auf die Mindestgröße und die Privatsphäre, die Sanitäranlagen, die Sicherheit und Hygiene, die angebotenen Einrichtungen, die Informationserteilung und den Brandschutz. Für jeden dieser Aspekte wurden einige spezifische Anforderungen formuliert, denen die Unterkünfte genügen müssen.

RIEFF
RIEFF entwickelt, realisiert und betreibt flexible Formen von Unterkünften, insbesondere für Arbeitsmigranten in den Niederlanden. Das niederländische Wohnungsangebot ist trotz des anhaltenden Bedarfs und trotz der Bedeutung, die die Arbeitsmigranten für die niederländische Wirtschaft haben, noch nicht ausreichend auf die Nachfrage nach flexiblen Unterkünften abgestimmt. RIEFF kommt dieser Nachfrage auf innovative und verantwortungsbewusste Weise entgegen, oft in Zusammenarbeit mit in den Niederlanden ansässigen, renommierten Personaldienstleistern und nun also auch mit dem Zertifikat der Stichting Normering Flexwonen.